top of page

Verdener LandFrauen unterwegs zur Herbsttour an den Rhein

Die Verdener LandFrauen nutzten Ende September einige sonnigen Herbsttagen, um sich in den Landeshauptstädten von Hessen und Rheinland-Pfalz, Wiesbaden und Mainz, umzusehen. Nach der Anreise, mit Pause in Rüdesheim – natürlich verbunden mit einem Spaziergang durch die bekannte Drosselgasse, wurde im Hotel in Mainz das Quartier bezogen.


Zu Beginn des nächsten Tages stand ein geführter Rundgang in Wiesbaden auf dem Programm. Die elegante Wilhelmstraße, das prunkvolle alte Kurhaus sowie die schmucke Altstadt galt es zu entdecken. Nachmittags ging es in den Rheingau, nach Eltville, zum Kloster Eberbach. Vor der Klosterführung erfuhren die Damen während einer Riesling-Weinverkostung etliche Details zur 900jährigen Klosterarchitektur und den oft prämierten Weinbau der ehemaligen Zisterzienserabtei.


Am Folgetag fuhren die Reisenden mit dem Gutenberg-Express kreuz und quer durch die historische Altstadt von Mainz. Anschließend blieb genug Zeit, um sich zum Beispiel in der Pfarrkirche St. Stephan die schönen Glasfenster von Marc Chagall anzusehen. Am Nachmittag ging es mit dem Bus nach Gau-Bickelheim. Dort führte die Planwagenfahrt durch die Weinberge des rheinhessischen Hügellands. Eine Verkostung der angebauten Weine gehörte natürlich dazu und vom Winzer gab es einen informativen Überblick zum Arbeitsablauf im familiengeführten Weinbaubetrieb.


Die Rückreise begann mit dem Besuch des romantischen Städtchens Idstein im Taunus. Die Unionskirche, das ehemalige Residenzschloss Nassau sowie viele alte Baudenkmäler schmücken die historische Altstadt mit ihrer farbenfrohen Fachwerkkulisse.


Fazit der Reise: wir haben während der gelungen Herbsttour in kurzer Zeit viel Interessantes gesehen und kennen gelernt.


Fotos: LandFrauenverein Verden und Umgebung e.V.

Text: Marion Reinhold

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page