top of page
Biene mit flugbahn grün lila.png

Flotte Tages- Radtour durch das Alte Land

Das Alte Land steht für das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas und ist perfekt für Fahrradtouren.

Die Warteliste der Anmeldungen war so lang, dass Karin Pastoor vom Fahrtenausschuss kurzfristig eine zweite Tour organisiert hat. So starteten an zwei Tagen jeweils 30 Landfrauen in Verden. Nachdem Busfahrer Steffen die Räder in den Fahrradanhänger verladen hatte, was wirklich Schwerstarbeit ist, ging es direkt nach Stade. Es wurden zwei Gruppen gebildet und Rad- Reiseleiter Klaus- Jürgen Feindt mit Ehefrau Helga übernahmen das Kommando. Durch die historische Altstadt mit dem alten Hansehafen führte der Weg ins Umland. Zunächst am Deich entlang, immer wieder mit Blick auf die Elbe, der Halbinsel „Lühesand“ wo mit 227 Metern die höchsten Freileitungen Europas stehen und mit den großen „Pötten“, die in den Hafen von Hamburg hinein oder wieder hinaus fahren. Die Reiseleiter wussten viel zu erzählen. In Lühe, in einem sehr schönen Gasthaus ,wurde zu Mittag gegessen , bevor es über Steinkirchen und York Richtung Buxtehude ging. Auf Wirtschaftswegen und durch Obstplantagen , vorbei an einzigartigen Fachwerkhäusern und Prunkpforten, führte der Weg zu einem Obstanbaubetrieb mit Hofladen. Karin Pastoor verteilte spontan an jede Landfrau einen Apfel. Die Radlerinnen bekamen auch viel Information von den Reiseleitern über den Obstanbau. Am Bus in Buxtehude angekommen, war schon Kaffee und Kuchen vorbereitet. Mit zahlreichen Eindrücken traten die Landfrauen die Heimreise mit dem Bus an. Leider war ein Tag viel zu kurz. Inge Wieters vom Fahrtenausschuss fand auf der Heimfahrt wieder die passenden Dankesworte für Karin Pastoor, die den Ausflug organisiert hat.












Text und Fotos: Helga Hustedt, Karin Pastoor

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page