Die Geschichte des Kreisverbandes der LandFrauenvereine im Kreis Verden e.V.

Der Kreisverband der LandFrauenvereine Verden feierte am 11. November 2008, anlässlich des KreislandFrauentages, den 60sten Geburtstag.

Die Verbandgeschichte der letzten sechs Jahrzehnte wurde anhand der erfolgreichen, ehrenamtlichen Schaffenszeit der bisherigen Vorsitzenden nachvollzogen.

1948 – 1957 Frau Grete Meyer-Nocke, Westen, Vorsitzende Kreisarbeitsgemeinschaft der Landfrauenvereine des Kreises Verden / Aller

Es folgten ihr:

1957-1968 Frau Henriette Cordes, Kirchlinteln

1961 bittet der Niedersächsische Landfrauenverband (NLV) die Kreisarbeitsgemeinschaft, sich in einen Kreisverband (ab 20.06.1961) umzuwandeln, nur so kann die Satzung des Landfrauenverbandes in der vorgelegten Fassung verabschiedet werden.

Am 04.09.1961 fand die Delegiertenversammlung erstmals unter dem Namen „Kreisverband der Landfrauenvereine des Kreises Verden“ statt. Auf der Delegiertenversammlung am 17.06.1997 wurde beschlossen, den Verein in das Vereinsregister unter dem Namen „Kreisverband der Landfrauenvereine des Kreises Verden e.V. eintragen zu lassen (21.10.1997).

1967/1968 wird der Arbeitskreis „Junger Landfrauen“ in Verden und Achim ins Leben gerufen. Er soll kein Konkurrenzverein der bestehenden Landfrauenvereine sein.

1968-1972 Frau Aenne Kracke, Diensthop

1972-1988 Frau Elisabeth Köster

Ab 01.04.1972 wird Frau Köster, ehemalige Vereinsvorsitzende in Verden, zur Kreisvorsitzenden gewählt. Seit 1960 gibt es alle zwei Jahre einen Kreislandfrauentag. Am 25.05.1976 soll dieser im neuen Kreisteil Thedinghausen stattfinden. Im Kreisverband steht eine Neuwahl der Vorsitzenden an, die Delegierten wählen Frau Köster für die 2. Amtsperiode. Auch für die dritte und vierte Amtsperiode nimmt Frau Köster die Wahl an.

1988-1997 Frau Gertrud Dieckhoff, Dörverden

1997-2001 Frau Gertrud Albers, Otterstedt

2001-2009 Frau Birgit Stöver, Blender-Intschede

Seit 2009 Frau Annameta Rippich, Achim-Bierden