top of page
Biene mit flugbahn grün lila.png

" Der lebendige Adventskalender " Geschichten, Lieder und Punsch



Am diesem Freitagabend passte einfach alles: Es war kühl, nicht eisig und es regnete

nicht, bessere Voraussetzungen konnte es nicht geben!


Schon deutlich vor 18.00 Uhr hatten sich zahlreiche Gäste auf dem vorweihnachtlich

geschmückten Christoph-Rippich-Platz nahe dem Achimer Rathaus versammelt. Lichter und Feuerschalen sorgten schon für adventliche Stimmung und die Gäste wurden vom

Achimer Bügermeister begrüßt, der dann noch einleitende Worte sprach.


Rita Viohl-Selmikat, die 1. Vorsitzende der Achimer Landfrauen , begrüßte anschließend die Anwesenden und stimmte sie auf das Zeremoniell "lebendiger Adventskalender" ein,

das sich bis zum 23. Dez. an jedem Abend wiederholen wird .

Nach der Begrüßung der Gäste übergab sie an Maren Knüppel, die als Nachtwächterin

Martha van Acheim, auf ihrem Rundgang einmals dem Rentier Rudolf begegnete und dann hier ihre Geschichte zum Besten gab :

Weil sich der Weihnachtsmann in dem Jahr sehr stark erkältet hatte, befürchtete Rudolf,

dass die Geschenke für das Fest nicht rechtzeitig fertig werden könnten; jedoch

mit der großen Hilfe der Waldtiere wurde die Geschenke dann doch noch rechtzeitg fertig

und verpackt und sorgten für glänzende Kinderaugen.


Anschließend stimmte Manuela Kruska mit der Gitarre bekannte weihnachtliche Lieder

an ,es durfte natürlich auch mitgesungen werden.


Danach wurden die Anwesenden von den LandFrauen mit Punsch versorgt!





Bericht: M.L.Wilkens

Fotos: M.L.Wilkens/Sabine Warns

-LandFrauen Achim-






























197 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page