Verdener LandFrauen feiern Erntedank

Endlich konnten die Verdener Landfrauen sich wieder treffen. Unter den gegebenen Corona Vorschriften fanden sich kürzlich 70 Frauen zu der Oktoberversammlung im Gasthaus "Zur Linde" in Hutbergen ein. Die Vorsitzende, Mechthild Lüdemann begrüßte alle mit Worten des Dankes.

Dankbarkeit geht nicht ohne Wertschätzung, das wünschen sich besonders die Landwirte für ihre Erzeugnisse und ihrer Arbeit, waren ihre Worte. Da die Oktoberversammlung auch immer die Erntedankversammlung ist, hatte der Vorstand Bettina Kattwinkel - Hübler von der Andreasgemeinde Verden eingeladen. Die Pastorin machte in ihrer kleinen Andacht deutlich, wie wichtig es sei dankbar zu sein, für die Ernte des Jahres, aber auch nicht nur auf die materiellen Dinge des Lebens.

Nach der Kaffeepause an den herbstlich geschmückten Tischen, stand die Referentin Renate Frank, mit dem Thema:

"Wie man guten Laune essen kann" im Mittelpunkt. Die Dipl. Oecotrophologin und Buchautorin hatte jede Menge Tipps und Rezept gegen schlechte Laune für die Landfrauen parat. Stimmungsschwankungen gehören zum Leben dazu, im Gehirn steuert der Nervenbotenstoff Serotonin die Stimmungslage. Mit einer richtigen Ernährung kann man aber den Körper aus einem seelischen und körperlichen Tief holen. Honig ist z.B. der Türöffner fürs Gehirn. Ebenso empfiehlt die Referentin Bananen, Hafer, Nüsse, Trockenfrüchte und Vanille. Wie ein Motor braucht auch das Gehirn Schmieröle, besonders Omega 3 Fettsäuren, das im Fisch enthalten ist. Fisch macht glücklich. Mit dem Zitat von Teresa von Avila "Tu deinem Leib etwas Gutes, dann hat deine Seele Lust darin zu wohnen", beendete Renate Frank ihren interessanten und lebhaften Vortrag.

Alle Zuhörerinnen waren sich einig: "Gute Laune kann man essen". Im Laufe der Versammlung wurde für den Verein " bunt-kochen -Ahrtal" Viele freiwillige Helfer haben während der Notlage im Ahrtal, unteranderen die Landwirte aus dem Landkreis Verden die den Berufskollegen mit Heu-Stroh und Futterlieferungen geholfen haben, versorgt.

Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden. Der Landfrauenverein Verden konnte somit 350.- Euro überweisen.


Bericht: Helga Hustedt
Foto: Landfrauen Verden