Landfrauen helfen Landfrauen - Radeln für einen guten Zweck !!

Der Achimer LandFrauenverein und Umgebung beteiligt sich an der vom Niedersächsischem Landesverband (NLV) angeregten Hilfsaktion "Landfrauen helfen Landfrauen" und sammelten Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe.

Die Achimer Landfrauen sind mit zwei Veranstaltungen in die neue Saison gestartet. Nach dem Motto "Handeln, solange es Corona zulässt", hatte der Verein am 29.07.2021 zu einem Sommerfest in das Gasthaus Meyer in Achim-Bierden eingeladen, an dem viele Mitglieder teilnahmen und froh waren, endlich wieder bei Kaffee und Kuchen klönen zu können.

Am 18.08.2021 fand die traditionelle Sternfahrt des Vereins statt. Diese führte die zahlreichen Teilnehmer per Fahrrad aus allen Orten /Ortsteilen dieses Mal in das Hirtenhaus in Achim. Die individuellen Radrouten wurden von den für die jeweiligen Bezirke zuständigen Ortsvertretereinnen organisiert.

Eine der Gruppen besuchte - nach einer Pause zur Stärkung - die Streuobstwiese Achimer Marsch, welche mit dem Niedersächsischem Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Einer der Projektleiter, Ulrich Ringe, nahm sich die Zeit und erklärte das Konzept und es war noch Zeit den hier erstellten Apfelsaft zu kosten bevor es dann zum Hirtenhaus weiter ging. Hier erwartete die Landfrauen dann ein sehr reichhaltiges Grillmenü.

Diese zwei Veranstaltungen hat der Vorstand des Vereins zum Anlass genommen Spendengelder für die Opfer der Flurkatastrophe zu sammeln. Der stolze Betrag von über € 500,-- wird nun auf das Konto des Niedersächsichen Landfrauenverbandes Hannover e.V. unter dem Stichwort "Landfrauen helfen Landfrauen" überwiesen.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Spendern.

Bericht: Sigrid Hustedt
Fotos: Marie-Luise Wilkens / Rosi Pongers
- LandFrauenverein Achim und Umgebung