Landfrauen starten durch

- Verdener LandFrauen auf Fahrradtour -

Endlich konnten einige Frauen vom Landfrauenverein wieder auf Reisen gehen. Wegen der Pandemie wurde die für 2020 geplante Fahrt auf dieses Jahr verschoben.
Vollständig geimpfte oder mit negativem Corona Test starteten am 28. Juni 2021 18 Radlerinnen in Verden. Mit dem Bus und Fahrradanhänger ging es bis nach Oldenburg. Von dort aus weiter mit dem Fahrrad nach Westerstede zum Hotel. Vom Hotel "Altes Stadthaus" wurden jeden Tag verschiedene Touren unternommen.

Es ging durch herrliche Parklandschaften mit diversen Baumschulen, durch Wälder und sehr gepflegte kleine Ortschaften, meistens auf Radwegen, die früher Kirchwege waren. Besonders sehenswert war der wunderschöne Garten der Familie Gertje in Apen-Klauhörn. Nach Aufgabe der Landwirtschaft wurde auf dem Gelände ein 6.000 qm großer Garten angelegt. Ein Garten, der an jeder Ecke neue Blicke bietet, mit vielen verborgenen Sitzgelegenheiten. Im ehemaligen Kuhstall wurden die Landfrauen mit Kaffee und Erdbeerkuchen verwöhnt. Ein weiterer Höhepunkt war mit Sicherheit die Fahrt mit einer Draisine auf einer stillgelegten Bahnstrecke. Dabei war Muskelkraft gefragt.

7 km durch herrlicher Natur bis Ocholt, nach einer Kaffeepause waren dann die 7 km zurück nicht mehr so anstrengend. Am 5. Tag hieß es Abschied nehmen vom schönen Ammerland. Mit dem Fahrrad ging es auf Umwegen nach Bad Zwischenahn. Nach einem kleinen Bummel durch den Ort wurden die Fahrräder wieder verladen und es ging zurück nach Verden.

Bei durchwachsenem Wetter wurden 130 km zurückgelegt, ohne Zwischenfälle und bei guter Stimmung.

Einen besonderen Dank bekam Karin Pastoor, die die Fahrt ausgearbeitet hatte. Mit an ihrer Seite war Inge Wieters, es war alles perfekt organisiert.

Eine weitere Fahrradtour ist für den 09. September geplant.

Bericht: Helga Hustedt /LFV Verden
Fotos: Karin Pastoor/ LFV Verden