Verdener Landfrauen reisten an die Mosel

21 Damen des Landfrauenvereins Verden u.U. starteten Ende September zur lange geplanten Busreise an die Mosel.

Vom Standort Reil aus entdeckten sie malerische Weinorte, schöne Fachwerkhäuser und romantische Winzerhöfe. Cochem und Bernkastel-Kues lernten sie während der Führungen näher kennen.

Im idyllischen Pünderich besuchten sie das Weingut der Familie Dahm. Dort bekamen sie im Rahmen einer Weinprobe viele fachliche Details zum Thema Weinbau vermittelt. 17 Arbeitsschritte sind jährlich im Weinberg vorzunehmen. Während des laufenden Erntebetriebes erläuterte der Winzer auch die einzelnen Arbeitsgänge der Weinlese und erklärte die dafür eingesetzten Maschinen.

Die Rückreise führte durch das Ahrtal, nach Mayschoß-Altenahr, zur ältesten Winzergenossenschaft Deutschlands.

Nach der Mittagspause in Bad Neuenahr ging es gen Heimat.

Der Wettergott meinte es 3 Tage lang gut mit den Landfrauen.

Fazit: auch bei strenger Einhaltung der wegen der Corona-Pandemie geltenden Hygieneregeln war es eine harmonische Reise.

Für das anschließende Gruppenfoto wurden allerdings die Masken abgesetzt.

Text: Marion Reinhold
Fotos: Inge Wieters
(für den Lanfrauenverein Verden und Umgebung)