Verdener Landfrauen unterwegs zur Herbsttour









Die Freie und Hansestadt Hamburg einmal etwas anders! 22 Bushaltestellen und 17 km Straßennetz durchziehen den größten Parkfriedhof der Welt, den Ohlsdorfer Friedhof. Diesen lernten 52 Damen des Landfrauenvereins Verden kennen. Zu Fuß und mit dem Bus erkundeten sie die 388 Hektar große reizvolle Grünanlage.

Grabstätten von Prominenten, ein Kolumbarium und außergewöhnliche Gartenarchitektur fanden reges Interesse. Ebenso die historischen Kapellen, eindrucksvolle Gedenkstätten und Mausoleen. Anschließend führte die Strecke durch angesagte Stadtviertel mit ihren großzügigen Villen und Gärten. Entlang der Alster ging es zum Fischrestaurant. Hier stärkten sich die Landfrauen für den nächsten Teil ihrer Städtereise. Die Elbphilharmonie stand auf dem Programm.

Über die 80 m lange Rolltreppe ging es hinauf zur Plaza. Dort bot sich ein imposanter Eindruck auf Speicherstadt und Hafen. Nach der Umrundung der Plaza mit einem letzten Blick auf das Panorama der Hansestadt ging es weiter. Erläuterungen der Gästeführerin zu diesem imposanten Gebäude rundeten den Besuch ab.

Gegen Ende des Ausflugs verschafften sich die Landfrauen noch einen Eindruck von der ständig wachsenden Hafen-City mit ihren riesigen Baustellen. Die Aufforderung der Gästeführerin, unbedingt einen weiteren Besuch ihrer interessanten Heimatstadt einzuplanen, fand bei allen Anklang.

Text und Fotos:
Marion Reinhold für den Landfrauenverein Verden und Umgebung

© 2017 Kreisverband der Landfrauenvereine im Kreis Verden e.V.   ·      ·   Datenschutz   ·