Leinen los !!! Achimer Landfrauen besuchen Helgoland











Helgoland wird auch der „rote Felsen“ genannt und ist Deutschlands einzige Hochseeinsel. Sie gehört zu Schleswig-Holstein und ist 170 ha groß. Vom niedersächsischem Festland ist sie ca. 70 km entfernt und das bedeutet auch : s e h r viel frische Luft!

Eines der Wahrzeichen ist die „lange Anna“. Sie ragt wie der Fels in der Brandung als bizarrer, roter Steinkoloss an der Nordspitze der Insel empor. Direkt daneben liegt das kleinste Naturschutzgebiet der Welt: der Lummenfelsen.

Von Cuxhaven aus starteten gutgelaunte Landfrauen mit der “MS Helgoland“ um dann die Insel Helgoland zu erkunden. Die ca. 2 Stunden dauernde Überfahrt wurde u.a. mit dem Verzehr des „Hafenfrühstücks“ überbrückt.

Der Aufenthalt auf Helgoland stand dann zur freien Verfügung. Jeder konnte die Insel und die Wahrzeichen nach eigenen Wünschen erkunden; ob zu Fuß oder aber mit der Fahrt der Inselbahn bzw. es sich auch einfach nur gutgehen lassen.

Das Wetter spielte mit, die Stimmung war sehr gut, also alles bestens und die Fahrt ist einfach zu empfehlen!!.

Bericht und Fotos:
Marie-Luise Wilkens

© 2017 Kreisverband der Landfrauenvereine im Kreis Verden e.V.   ·      ·   Datenschutz   ·