Landfrauen unterwegs im Osnabrücker Artland









Eine Busladung gutgelaunter Damen vom Kreisverband der Landfrauenvereine Verden startete am 30.6.17 zur GartenkulTour. Unter Leitung von Christine Tewes ging es in das Osnabrücker Artland.

Der Besuch von vier Gärten stand auf dem Programm. Ganz unterschiedlich präsentierten sich kleine und große Gartenparadiese mit farbenprächtigen Stauden, duftenden Kräuterbeeten, schönen Hecken und verschlungenen Wegen. Gemeinsam mit den sehr engagierten Eigentümern erkundeten die Landfrauen am Vormittag zwei Gärten in Gehrde.

Zum Mittagessen wurden die Reisenden bereits von Familie Elting-Bußmeyer auf ihrem prachtvoll renovierten Artlandhof erwartet. Der Hofherr erläuterte den Werdegang dieses bald 600 Jahre in Familienbesitz befindlichen Anwesens. Auch hier mit in langen Jahren geschaffener Gartenkultur.

Nachmittags ging es weiter nach Badbergen, zum 7000 Quadratmeter großen Gelände einer ehemaligen Hofstelle. Das Ehepaar Hilfer plante und schuf in den vergangenen Jahren ein wahres Schmuckstück. Ihr Garten, eher ein Park, präsentierte sich mit altem Baumbestand und heimeligen Sitzplätzen. Wasserläufe, Teiche und vielfältige Gartenkunst begeisterten die Besucherinnen. Zum Abschluss der eindrucksvollen Gartentour kehrten die Damen im Sitter Landcafe ein und ließen sich in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Ausgearbeitet und begleitet wurde die Veranstaltung von der Gartenexpertin der Landwirtschaftskammer, Bezirkssstelle Osnabrück, Christiane Rehkamp.

Marion Reinhold, 03.07.17

© 2017 Kreisverband der Landfrauenvereine im Kreis Verden e.V.   ·      ·   Datenschutz   ·