„Bilderbogen durch die Niederlande“

















Achimer Landfrauen besuchen das Land von König Willem Alexander

Die Niederlande sind bekannt für Käse,Tulpen,Grachten,Windmühlen und Museen. Die Landfrauen des LandFrauenvereins Achim und Umgebung besuchten 4 Tage die Niederlande und lernten die Facetten des Landes kennen.

In Appeldoorn , der ersten Station der Reise – wurde die Attraktion der Stadt, der im französichen Barock eingerichtete luxuriöse Königspalast“Het Loo“ besichtigt. Der Palast dient heute als Museum. Anschließend ging es dann weiter nach Delft. Delft ist berühmt für Porzellan(Delfter Blau) Hier wurden wir in die Herstellung des Porzellans eingeweiht , die Ausstellungsräume konnten besichtigt werden und wer wollte konnte auch Porzellan erwerben.


Am 2. Besuchstag stand der Besuch des Keukenhofes an. Der Keukenhof, auf 32 ha großem Parkgelände waren diverse Frühlingsblüher, Sträucher u.v.m. zu sehen Für jeden Besucher eine Augenweide. Nachmittags ging es dann weiter an die Nordseeküste zum mondänen Seebadeort Noordwijk.

Auf dem weiteren Programm stand natürlich auch der Besuch der Hauptstadt Amsterdam, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Die Stadt hat so viele Facetten, mit malerischen Grachten, multikulturellem Flair, historischen Bauwerken und großartigen Kunstschätzen. Bei einer mehrstündigen Stadtrundfahrt sowie einer Grachtenfahrt und Spaziergang konnten die Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Ein Besuch im Wachsfigurenkabinett von „Madame Tussauds“ durfte auch nicht fehlen.

An unserem letzten Besuchtstag, waren wir zunächst in Scheveningen, Den Haags Seebad. Das Wahrzeichen, ist u.a. das im Jahre 1885 im Empirestil errichtete Kurhaus – jetzt Hotel- und die 400 m lange Pier mit dem Aussichtsturm.

Weiter ging es dann zum Abschluß der Reise nach Den Haag . Heute ist Den Haag Regierungshauptstadt mit Parlament, Residenz des Königs sowie div. ausländische Botschaften. Durch den internationalen Gerichtshof ist die Stadt zudem zum Synonym für internationale Gerechtigkeit geworden, Kriegsverbrechern wird hier der Prozess gemacht. Historische Bauwerke, umgeben von großzügig angelegten Plätzen, eleganten Geschäften und anspruchsvoller Kulturszene tragen zur typischen Haager Atmonsphäre bei.

An unserem letzten Besuchstag , dem 27.04.2017, war in den Niederlanden Feiertag, es war der Geburtstag von König Willem Alexander. Leider war er nicht in der Stadt und wir konnten nicht gratulieren. Aber in weiser Voraussicht habe ich dieses geahnt und habe ihn bereits einen Tag vorher in Amsterdam besucht …… leider!! nicht persönlich, sondern nur im Wachsfigurenkabinett von „Madame Tussauds“.

**Bericht und Fotos v. Marie-Luise Wilkens**

© 2017 Kreisverband der Landfrauenvereine im Kreis Verden e.V.   ·      ·   Datenschutz   ·